Das Café

Kinder- und Jugendeinrichtung

breakout

Copyright © 2014

Alle Rechte vorbehalten

www.breakout-berlin.de/impressum

Gefördert durch:

Startey Professional

Startery Professional unterstützt Ideen und Unternemensgründungen, deren Fokus darauf liegt, gesellschaftliche, soziale oder ökologische Veränderungen zu bewirken. Das Programm vergibt Stipendien an angehende Social Entrepreneurs in Deutschland, Österreich un der Schweiz.

www.startery.de

Startery ist eine Inititative von SAP und Social Impact.

 

Ausführlicher Infotext

Einen ausführlichen Infotext über Social Impact findet ihr auf:

http://socialimpact.eu/unternehmen

 

Breakout. Das Café.

 

Das Ziel vom breakout Café ist die Teilhabe und

Beschäftigung junger Erwachsener aus Benachteiligung

am Arbeitsmarkt. Dazu wird ein Café zur Berufsbildung

gegründet.

Das Café orientiert sich an den Grundsätzen der

Social Economy.

 

Das Ziel vom breakout Café ist die Teilhabe junger Erwachsener aus Benachteiligung am Arbeitsmarkt. Junge Menschen erkennen und erleben innerhalb des Projekts ihre Kompetenzen und entwickeln daraus Selbstwirksamkeit. Die Kompetenzen werden durch berufsbildende Maßnahmen im realen Arbeitskontext erweitert.

Inhalt des Projekts ist die Eröffnung eines Café Betriebs in der Kreuzberger Bergmannstraße. In der Bergmannstraße besteht eine ausgeprägte Cafékultur mit ausreichend Kundschaft. Somit arbeiten die jungen Erwachsenen in der realen Arbeitswelt.

Junge Menschen setzen sich so nicht theoretisch mit den Themen der beruflichen Teilhabe und Bildung, sondern erleben diese real.

Begleitend zum Cafebetrieb werden Seminare, Workshops und persönliches Coaching für die Komptenzerweiterung umgesetzt.

Der reale Arbeitskontext wird dabei als motivationsgebend und bedeutungsvoll erlebt. Die Entwicklung beruflicher Handlungskompetenzen beinhaltet die Vermittlung gastronomischer Fachkenntnisse, sowie persönlichkeitsbildende, charakterliche und soziale Fähigkeiten. Um dieses zu erreichen, wird ein Café Betrieb aufgenommen, in dem die jungen Erwachsenen angestellt werden. Der Kompetenzerwerb erfolgt über die praktische Arbeit und Seminare und ermöglicht mit einem entsprechenden Zertifikat sowie Unterstützung die weiterführende Vermittlung in den ersten Arbeitsmarkt.

 

Bilder von der Renovierung: